Archiv der Kategorie: Allgemein

Muttertagsgeschenke

Der erste Muttertag wurde 1907 von einer Frauenbewegung in den USA ins Leben gerufen. In Deutschland wurde 1922 erstmals der Muttertag durch Blumengeschäfte (wen sonst) beworben. 1926 wurde dann die Werbung für den Muttertag an die „Arbeitsgemeinschaft für Volksgesundung“ übertragen mit der Aufgabe auch Kirchen und Schulen für die Werbung zu mobilisieren. Eine Werbekampagne die jedes Jahr aufs neue für große Umsätze sorgt. Ich bin mir sicher, davon steht nichts in modernen Marketing Büchern. Aber das alles, heißt ja nicht, dass man der eigenen Mutter keine Freude bereiten sollte.

Jeden zweiten Sonntag im Mai wird Muttertag gefeiert. Dieses Jahr 2015 ist es am 10. Mai. Und was soll man schenken? Für viele erübrigt sich die Frage, natürlich ein Blumenstrauß.

Weiterlesen

Karnevalsschminke aus Kleidung entfernen

Singen, Schunkeln und Spaß haben: In der Karnevalszeit ist die Stimmung ausgelassen, es wird wild gefeiert und das eine oder andere alkoholische Getränk genossen. Bei derart lustigen Faschingspartys bleibt es oft nicht aus, dass auch das schicke Karnevalskostüm in Mitleidenschaft gezogen wird. Eine stürmische Umarmung oder ein verrutschtes Bussi führen schnell dazu, dass die Karnevalsschminke auf der Kleidung landet.

Aber keine Sorge! Karnevalsschminke oder auch besonders haltbare Theaterschminke kannst Du mit ein bisschen Geschick und den richtigen Hilfsmitteln leicht wieder aus der Kleidung entfernen.

Weiterlesen

Geschenkideen zum Valentinstag

Am 14. Februar ist Valentinstag. Es ist der Tag der Liebenden, an dem sich einfach alles um die Liebe dreht. Doch wie zeigt man seinem Partner am besten, was man wirklich für ihn empfindet? Viele Paare überraschen sich am Valentinstag gegenseitig mit einem Geschenk.

Aber die Wahl des richtigen Geschenks ist alles andere als leicht: Es soll nicht nur den Geschmack des Partners genau treffen, sondern auch die eigenen Gefühle zum Ausdruck bringen. Wer noch auf der Suche nach dem perfekten Valentinstagsgeschenk ist, sollte sich von diesen Ideen inspirieren lassen.

Weiterlesen

Checkliste für Weihnachten

Der Weichnachtsmarathon beginnt am 1. November. Jetzt ist die beste Zeit die Weichnachtszeit zu planen damit du nicht schon wieder in Weichnachtsstress gerätst. Die Weichnachtsmärkte stehen in den Startlöchern und Starten Ende November. Viele Geschäfte haben jetzt schon das volle Weihnachtssortiment im Angebot. Hier eine ausführliche Checkliste für deine Weihnachtsvorbereitung:

❏ Adventskalender und Kranz besorgen

Ravemsburger Adventskalender

(Bildquelle: Amazon)

Der Adventskalender ist nicht nur für Kinder. Auch Partner, Freunde, Mitarbeiter und Geschäftsfreunde freuen sich über einen schönen Adventskalender. Da der Advenskalender zum 1. Dezember startet ist jetzt die beste Zeit sich Gedanken zu machen was für ein Adventskalender man verschenken möchte. Die meisten Kalender sind mit Schokolade gefüllt aber einige auch mit Spielsachen oder anderen spannenden Dingen. Wer bekommt alles ein Adventskalender von dir und womit sollte er gefüllt sein? Reicht ein billiger Adventskalender aus dem Supermarkt oder darf es ein wenig edler sein? Pünktlich zum ersten Advent sollte natürlich auch der Adventskranz startklar sein. Möchtest du ein neuen kaufen oder brauchst du einfach nur neue Kerzen? Denk aber bitte auch an die Sicherheit (Rauchmelder, Feuerlöscher), damit nur Lichtlein brennen und nicht das ganze Haus.

❏ Wunschliste starten

Das Ritual einer Wunschliste an den Weihnachtsmann oder das Christkind ist nicht nur für Kleinkinder spannend. Auch ältere Kinder die nicht mehr an den Weihnachtsmann glauben haben Spaß daran zusammen zu schreiben was sie sich zu Weihnachten wünschen. Eltern und andere Familienmitglieder haben dadurch den Vorteil genau zu wissen was sich die Kleinen wünschen. Aber für Kinder ist es nicht einfach alle Wünsche in „einem Meeting“ zusammen zu schreiben. Kinder brauchen beim Brainstormen ein wenig mehr Hilfe als Erwachsene und man muss öfter mal nachfragen um die Wunschliste zu füllen. Zum Start der Adventszeit können die Kinder dann Ihre Liste zusammenfassen und „absenden“.

❏ Nikolaus und Restaurants buchen

Weihnachtsmann Kostüm

(Bildquelle: Amazon)

Kommt der Weihnachtsmann am 6. Dezember? Das ist natürlich primär für kleine Kinder spannend. Aber auch zur Mitarbeiter Motivation kann ein „echter Weihnachtsmann“ mit kleinen Geschenken selbst erwachsene Männer zum strahlen bringen. Für wen auch immer man einen Weihnachtsmann bestellen möchte, Anfang November ist eine gute Zeit dafür. Ansonsten sind alle Weihnachtsmänner ausgebucht. Vielleicht benötigt man auch einfach nur ein Weihnachtsmannkostüm und findet im Verwandtenkreis jemanden der den Nikolaus spielen kann. → Weihnachtsmann Schauspieler bei Google suchen

Auch für Restaurant Reservierungen für Weihnachtsfeiern und die Weihnachtsfeiertage mit der Familie ist es fast schon zu spät. Also jetzt schnell ein gutes Restaurant suchen und sich dort einbuchen. Vielleicht möchtest du nicht ins Restaurant aber eine frische Weihnachtsgans oder leckeren Fisch für dein Festtagesmenü. Je nachdem wo du diese Sachen beziehst ist November eine gute Zeit um sie vorzubestellen. Ein bis zwei Wochen vor Weihnachten sind Gänse meist kaum noch zu bekommen. → Was möchtest du wo vorbestellen? Kannst du das jetzt erledigen?

❏ Planen an welchem Tag wo, mit wem gefeiert wird

Wo werden die Adventssonntage gefeiert? Wo der Nikolaustag? Wer ist alles am Heilligabend dabei und wer kommt vielleicht Abends noch mit paar Geschenken vorbei? Beim 1. und 2. Weichnachtstag geht der Familienstress erst richtig los. Es wird sich gegenseitig besucht und gemeinsam Essen gegangen. Das muss natürlich vorher alles abgestimmt werden damit man entsprechend einkaufen, planen oder Restaurants reservieren kann. → Wen kannst du jetzt anrufen oder schreiben um das abzuklären?

❏ Urlaub einreichen und Tickets kaufen

Steht eine weitere Reise bevor um zu deiner Familie zu gelangen? Oder planst du im Warmen oder im Skigebiet zu feiern. Jetzt ist höchste Zeit um deine Zug oder Flugtickets zu kaufen. Je nach Plan auch Hotels oder Blockhütten reservieren. Hast du dein Urlaub für die Brückentage schon eingereicht? Wenn nicht ist Anfang November ein guter Zeitpunkt dafür bevor alle Anderen auf die Idee kommen. → Erinnerungszettel schreiben, damit du das bei der nächsten Gelegenheit erledigst

❏ Weichnachtsgebräuche Auffrischen

Wieso Weshalb Warum Wir Weihnachten feiern

(Bildquelle: Amazon)

Besonders wenn man Weihnachten mit Kindern feiert macht es Sinn sich die verschiedenen Weihnachtsgebräuche, Geschichten und Lieder noch mal zu gegenwärtigen. In Schule und Kindergarten werden Kinder mit Weihnachtsgebräuchen und Geschichten konfrontiert. Da macht es Sinn wenn die Eltern auch Bescheid wissen. Eventuell kann man sich bei Lehrern und Betreuern informieren was dort besprochen wird.

Wie ein Adventskalender funktioniert wissen alle, aber wieso brennen wie viele Kerzen zum Advent. Wie erklärst du die verschiedenen Gebräuche. Kannst du die üblichen Weihnachtslieder mitsingen oder sind deine Kinder besser vorbereitet auf Weihnachten als du? Sehr schön ist es natürlich Kindern die Weihnachtsgeschichten und Gebräuche selbst bei zu bringen. In der Adventszeit ist dafür genug Zeit aber du solltest natürlich vorbereitet sein. Wenn du dabei Hilfe brauchst gibt es dafür diverse Bücher z.B. von „Wieso, Weshalb, Warum“.

❏ Weihnachtskarten schreiben

Wenn du zu den Leuten gehörst die Weihnachtskarten oder Grüße versenden ist November ein guter Zeitpunkt das vorzubereiten. Der Text wird sich bei den Meisten nicht auf aktuelle Ereignisse in der Adventszeit beziehen. Also ist es kein Problem die Karten schon vorab zu schreiben. Möchtest du eigene Foto-Karten erstellen? Dann benötigst du sowieso mehr Zeit. Vielleicht findest du im Laden auch keine Karten die dir Gefallen. Es gibt online Anbieter bei denen du ein Bild oder Foto hoch laden kannst den Text ausfüllen. Bei einigen kannst du dann auch definieren wann die Karten ankommen sollen.

❏ Kamera überprüfen

Weihnachten ist natürlich auch eine gute Zeit um Erinnerungsbilder zu machen. In der Adventszeit, auf dem Weihnachtsmarkt aber natürlich auch am Heilig Abend. Ist deine Kamera bereit? Benötigst du eine neue Speicherkarte? Solltest du die Batterie aufladen?

❏ Traditionen, Festtage um Heiligabend planen

Jede Familie hat mehr oder weniger unterschiedliche „Traditionen“ und „Rituale“ über den Ablauf von Weihnachten. Adventskalender geben Kindern eine grobe Struktur in der Weihnachtszeit. Aber wann nur Fisch gegessen wird und wann die dicke Weihnachtsgans auf den Tisch kommt ist nicht bei allen Familien einheitlich. Wann kommen die Verwandten und wann ist Spielzeit? Wann kannst du die Geschenke unbemerkt unter den Weihnachtsbaum legen? Wann genau dürfen die Geschenke ausgepackt werden? Für Kinder ist so etwas natürlich extrem wichtig zu wissen.

Buch Kinder lieben rituale

(Bildquelle: Amazon)

Erwachsene haben lang erlernte Skripte und Rituale für diverse Lebenssituationen. Wenn wir ins Restaurant gehen wissen wir genau wie der Ablauf aussieht. Der Kellner bringt uns die Karte, fragt vielleicht nach Getränkewünschen, kommt später zurück um die Bestellung aufzunehmen und so weiter. Ohne bekannte Skripte fühlen wir uns unsicher. Auch Kindern fällt es viel leichter auf die Geschenke zu warten und die Weihnachtszeit zu genießen wenn sie genau wissen was genau wann passiert. Dazu solltest du aber selbst erst mal wissen wie der Ablauf aussehen soll. Nichts ist schlimmer als die Abläufe von Stunde zu Stunde frei zu erfinden. Kinder fragen dann viel häufiger und Eltern werden schnell gestresst wenn sie selbst kein Plan haben. Das Frohe Fest ist dann schnell nicht mehr fröhlich.

Ein Weihnachtszeitkalender könnte eine gute Lösung sein um sich selbst über alle Termine bewusst zu sein und Kindern die Orientierung zur Weihnachtszeit zu helfen. Leider gibt es kein Weichnachtskalender mit 26 Tagen und Platz für Planung und Erklärungen. Den muss man sich wohl selbst basteln. Auch wer, wann, wo Weihnachten Feiert sollte klar sein. Kommt jemand zu Besuch? oder besucht man jemanden zu Weihnachten. Damit sich alle Familienmitglieder physisch (Zimmer aufräumen für die Inspektion von Verwandten) und psychisch (Besuch von XYZ dauert nur einige Stunden, das Leiden hat ein festen Endpunkt) darauf vorbereiten können ist es Sinnvoll das vorher klar und deutlich zu Planen und kommunizieren. → Wie feiert deine Familie Weihnachten? (frag deine Freunde, Kollegen und Wildfremde. Du wirst staunen was für Unterschiede es gibt)

❏ Weihnachtsdeko besorgen oder basteln

Weichnachtskranz

(Bildquelle: Amazon)

Welche Weichnachtsdekoration willst du haben und wer wird involviert? Adventskranz, Fensterdeko, Kunstschnee, Weihnachtsbaum, Weihnachtsbaumschmuck, Innen- und Aussenlichterketten sind nur einige Beispiele für Weihnachtsdekoration. Vielleicht sogar eine große Krippe mit Stall. Jetzt hast du noch Zeit dich um zuschauen. Vielleicht möchtest du aber auch Weihnachtsdeko mit den Kids selbst basteln. Kinder helfen oft gern mit der Weihnachtsdekoration solang sie nicht herumkommandiert werden. Genau so wie mit Erwachsenen auch sollte man sie fragen ob sie möchten und wann die beste Zeit dafür wäre. Also entweder ein Termin ausmachen (Sonntag nach dem Mittagessen) oder als schlaue Führungspersönlichkeit wissen wann die Kinder spontan am ehesten Zeit und Lust hätten und dann entsprechend Fragen. Neben Dekoration für Haus und Garten gibt es natürlich auch noch das Auto zu schmücken oder die Kleidung weihnachtlich zu gestalten. In den letzen Jahren sind Weihnachtsmann Mützen sehr beliebt geworden. Fürs Auto gibt es von Fensterbildern bis zum Weihnachtsbaum auf dem Dach viele kreative Möglichkeiten

❏ Weihnachtsbaum kaufen

künstlicher Weihnachtsbaum

(Bildquelle: Amazon)

Der Christbaum ist ein Projekt für sich, unabhängig vom kauf des Christbaumschmucks. Möchtest du ein echten Weihnachtsbaum oder ein künstlichen? Wie viel Platz hast du für den Weihnachtsbaum? Hast du einen guten Weihnachtsbaumständer oder musst du noch einen besorgen? Wo gibts die besten Weihnachtsbäume? Beim Supermarkt oder in der Baumschule? Möchtest du ein Abgeschnittenen Baum oder einen lebenden im Topf?

Viele stellen Ihren Weihnachtsbaum erst kurz vor den Feiertagen auf, andere eine Woche vorher. Ich finde der 2. oder 3. Advent ist optimal, da man danach viel zu viel zu tun und Planen hat. Auf dem Weihnachtsmarkt stehen die Weihnachtsbäume ja auch schon lang. Stehen bleibt der Weihnachtsbaum meist bis zu den „Drei Königen“ am 6. Januar. Aber irgendwie fühlt es sich komisch an nach Weihnachten den Christbaum noch stehen zu haben. Ich bevorzuge eher den Weihnachtsbaum länger in der Adventszeit stehen zu haben und ihn vor Silvester zu entsorgen. Damit das neue Jahr ohne Altlasten beginnen kann.

❏ Weihnachtsstimmung und Musik

Buble Weichnachtsmusik

(Bildquelle: Amazon)

Das Schmücken der Wohnung und des Weihnachtsbaumes mit Weihnachtsschmuck und Deko ist ein guter Anfang aber Weihnachten ist ein Fest für alle Sinne. Gerüche und Musik gehören natürlich auch zu Weihnachten. Jedes Jahr kommen neue Weihnachts-CDs raus aber die alten Weihnachtsklassiker sind natürlich auch schön um sich einzustimmen. Für Kinder gibt es spezielle CDs mit Weihnachtsliedern zu mitsingen.

Für den Weihnachtsduft ist besonders Vanille, Orangen und Zimt-Geruch wichtig. Oft gibt es Duftmischungen mit Ätherischen Ölen die man im Heizungsverdamper oder in einer Duftlampe anwenden kann. So entsteht die richtige Weihnachtsstimmung.

❏ Plätzchen Backen mit Liebe

Ausstechformen

(Bildquelle: Amazon)

Plätzchen Backen sollte ein Erlebnis Sein und nicht noch ein To Do welches den Weihnachtsstress steigert. Natürlich involviert Backen mit Kindern oder Freunden mehr Planung als Backen allein aber dafür ist das Erlebnis für alle Beteiligten meist viel schöner. Auch dauert es viel länger besonders mit Kindern gemeinsam zu backen. Aber je mehr die Kinder selber machen dürfen desto mehr Freude haben sie dabei. Extrem wichtig ist „Es kommt nicht auf das Endresultat an sondern auf den Spaß beim Backen“. Je mehr lustige Ausstechformen du hast desto mehr Spaß macht es. Sehr schön sind auch Keks-Stempel mit denen man ein Schriftzug auf die Kekse stempeln kann bevor sie gebacken werden.

❏ Weihnachtsmarkt mit Familie, Kollegen und Freunden

WeihnachtsmarktbudeDu solltest die Weihnachtszeit natürlich auch genießen. Mit wem möchtest du gern auf den Weihnachtsmarkt gehen? Welchen Weihnachtsmarkt möchtest du unbedingt mal sehen? Wenn du mit größeren Gruppen oder mit Freunden in konstanter Zeitnot auf den Weihnachtsmarkt möchtest erfordert das ein wenig Planung.

Für Kinder sind Weihnachtsmärkte natürlich auch faszinierend. Für sie sind Mittelalterliche-Weihnachtsmärkte oft schöner als die Modernen auf denen es leider fast nur noch Fress- und Glühweinstände gibt. Was ist bloß mit den Kunsthandwerk passiert? → Welche Weihnachtsmärkte möchtest du dieses Jahr besuchen?

❏ Weihnachtsgeschenke besorgen

Weihnachtsgeschenke kaufen

Je nach Größe des Freundes und Familienkreises dauert es einige Zeit bis man alle Geschenke zusammen hat. Auch wenn man Kollegen oder Geschäftskunden beschenken möchte ist November eine Gute Zeit um Ideen zu sammeln und Geschenke zu besorgen.Wieviel Geld möchtest du für jede Person ausgeben? Hast du eine Idee was du schenken könntest? Kannst du jemanden fragen? Vielleicht kannst du den ersten Blick auf die Wunschliste bekommen bevor die Anderen überhaupt ans Geschenke kaufen denken.

Kennst du Interessen oder Vorlieben? Dann schau was es in anderen Kategorien dazu gibt. Kinder die z.B. verrückt nach Star Wars sind und schon Video Spiele und viele Lego Star Wars Sachen haben freuen sich vielleicht über einige der über 100 Bücher und Comics. Es gibt aber auch Gesellschaftsspiele mit den Star Wars Charakteren. Gleichzeitig interessieren Sich diese Kinder höchst wahrscheinlich für Technik- und Wissenschaft. Für Ältere Kinder gibt es z.B. von Lego und Kosmos hier anspruchsvolleres Spielzeug, sogar zum richtig Programmieren. Ferngesteuerte Autos, Flugzeuge und Hubschrauber kommen bestimmt auch gut an. Eine weitere gute Möglichkeit Geschenkideen zu finden ist die Bestsellerlisten nach bestimmten Kategorien durch zu gehen. Viele online Shops bieten jedoch auch spezielle Seiten auf denen sie Geschenkideen vorschlagen.

❏ Für ein Weihnachtsgottesdienst entscheiden

Auch für viele nicht-Kirchengeher gehört der Gottesdienst am Heiligabend zum Weihnachten wie der Christbaum. Aber geht man zur Kindermesse am Nachmittag oder zur Mitternachtsmesse? Meist hat man die Auswahl zwischen mehreren Kirchen und Terminen. Es gibt Kirchen die hässlich und a…. kalt sind aber auch schöne und warme. Möchtest du ein richtigen Chor oder kannst du das Gekreische nicht aushalten? Welcher Gottesdienst passt am besten in die weiteren Festtagsabläufe? Informier dich am besten vorab wo und wann Gottesdienste gefeiert werden damit du dich für den für dich passenden entscheiden kannst. → Weihnachtsgottesdienste in der Nähe suchen

❏ Geschenke einpacken

Geschenkpapier

(Bildquelle: Amazon)

Es soll ja Leute geben die bis zum Heiligabend mit dem Einpacken warten. Das kann natürlich für Stress sorgen. Am besten vorher Geschenkpapier, Tesa und Geschenkband besorgen und die Geschenke einpacken. Wer keine Lust auf Geschenke einpacken hat kann das beim Kauf der Geschenke oft im Geschäft erledigen lassen. Selbst bei Amazon.de hat man die Option die bestellten Produkte als Geschenk einpacken zu lassen.

Es ist natürlich viel schöner die Geschenke selbst einzupacken. Mit schönem Geschenkpapier und Schleifen sieht es dann schöner aus als die Geschenkverpackung aus dem Geschäft. Wer sich ein Spaß machen möchte kann kleine Geschenke in großen Kartons verstecken oder eine kleine Schnitzeljagd aus dem Geschenke auspacken veranstalten. Eine als Geschenk verpackte CD-Hülle oder kleine Dose kann z.B. ein Hinweis darauf enthalten wo ein weiterer Hinweis oder das größere Geschenk versteckt ist.

❏ Frisur, Maniküre und Kleidung

Weihnachten Finngernagelsticker

(Bildquelle: Amazon)

Für Weihnachten möchten viele natürlich auch gut aussehen. Das heißt also, vorher noch mal zum Frisör. Für viele Frauen heißt das aber auch ab ins Nagel und Kosmetikstudio. Finger und Zehnnägel sollen makellos aussehen. Nach einer Kosmetik-Gesichtsbehandlung sieht Frau allerdings erst mal aus wie ein Erdbeer-Streuselkuchen. Also besser mindestens eine Woche vor den Feiertagen zur Behandlung gehen. Auch die bräune aus dem Solarium braucht 1-2 Tage bis der volle Effekt da ist. Frisöre, Nagel- und Kosmetikstudios werden vor Weihnachten natürlich von Kunden überlaufen. Gut wenn du vorher Termine gemacht hast. Ist die Kleidung die du an den Feiertagen tragen möchtest sauber oder muss noch etwas gewaschen oder in die Reinigung gebracht werden? Wintermäntel wurden vielleicht bisher noch nicht aus dem Schrank geholt. Wer Wert auf gepflegtes Auftreten legt sollte vorher überprüfen ob alles bereit ist. → Ruf dein Frisör, Nagel- und Kosmetikstudio an und mach Termin

❏ Gesundheit und Sicherheit in der Weihnachtszeit

Hausapotheke Box

(Bildquelle: Amazon)

Kerzen, Lichterketten und reichlich Essen können zu Unfällen und Bauchschmerzen führen. Bereite dich also vor, um das Schlimmste zu verhindern. Mit Kerzen und Lichterketten sollte vorsichtig umgegangen werden. Kerzen sollten nicht unbeaufsichtigt gelassen werden und nichts leicht brennbares sollte direkt im Kontakt mit Kerzen und Lichterketten sein. Wenn aber trotzdem etwas passiert sollte ein Rauchmelder vorhanden sein der Alarm schlägt bevor das Feuer außer Kontrolle gerät. Feuerlöscher und Löschdecke sollten schnell zur Hand sein um Brände zu löschen.

In der Hausapotheke sollten Verbände und Salben gegen Verbrennungen vorhanden sein. Durch die vielen Süßigkeiten und das herzhafte Essen kann es zu Verdauungsproblemen  und Bauchschmerzen kommen. Auch dafür sollte es Mittel in der Hausapotheke oder im Teesortiment geben. Durch den Weihnachtstrubel gibts natürlich auch mal Kopfschmerzen. Dafür sollte man auch vorbereitet sein. Beim Geschenke auspacken kann es natürlich auch zu Papierschnitten kommen. Wunddesinfektionsspray und Pflaster sollten ohnehin in jeder Hausapotheke vorhanden sein. Wenn nicht ist jetzt die Zeit um Aufzustocken.

❏ Festmenü planen und Lebensmittel einkaufen

WeihnachtssüßigkeitenVor den Feiertagen ist in Geschäften der Teufel los und während der Feiertage kann man nicht schnell mal in den Supermarkt um etwas zu kaufen das fürs Rezept fehlt. Optimal ist es wenn man schon vorher eine Liste macht mit allen Dingen die man über die Feiertage so braucht und wenn möglich schon einige Tage vor den Feiertagen einkauft. Eventuell kann man auch bestimmte Sachen vorbestellen. Brot beim Bäcker, Fleisch beim Metzger und Fisch beim Fischhändler. Auch genügend Getränke sollte man vorab einkaufen und gegebenenfalls kalt stellen.

Natürlich braucht man für Weihnachten auch diverse süße Leckereien. Wer Kekse gebacken hat ist vielleicht schon gut versorgt aber jeder hat bestimmte Vorlieben. Meine Favoriten sind Baumkuchenspitzen mit Orangenlikör und Schoko-Oblatenlebkuchen von Aldi. Vanille Kipferl sind aber auch lecker. Welche Süßigkeiten bevorzugst du, deine Familienmitglieder und deine Gäste? Hast du genug davon um über die Feiertag überleben zu können?
→ starte deine Einkaufsliste, was brauchst du auf jeden Fall? Was möchtest du alles Kochen und welche Zutaten benötigst du?

❏ Ablenkung für die Weihnachtszeit

Puzzle für Weihnachten

(Bildquelle: Amazon)

Was soll man mit so viel freier Zeit anstellen? Für die Meisten gibt es im Fernseher genug Ablenkung. Kinder spielen vielleicht irgendwelche Ballerspiele auf der Playstation. Aber es gibt zu Weihnachten doch so viele schönere andere Möglichkeiten. Du musst ja nicht gleich Weihnachtslieder singen. Spaziergänge mit der ganzen Familie sind jedoch nicht nur schön sondern auch gesund. Für Zappelkinder muss es eventuell ein Abenteuer-Spaziergang durch den Wald sein aber frische Luft gibts trotzdem.

Gemeinsam Bücher mit Weihnachtsgeschichten lesen ist auch eine schöne Idee. Viele kleine Kinder malen gern. Ausmalbilder gibt es oft im Internet kostenlos, es gibt aber auch schöne Malbücher für Weihnachten. Tipp: Wenn man als Erwachsener auch mit Buntstiften rum malt wird man Kinder gleich sympathischer. Ein großes Puzzle als Familie gemeinsam lösen oder Gesellschaftsspiele spielen ist auch eine schöne Aktivität zu Weihnachten. Es gibt aber auch viele tolle Filme auf DVD die man zu Weihnachten anschauen kann um sich und die ganze Familie in Weihnachtsstimmung zu bringen.
→ Was ist deine Strategie um die Weihnachtszeit nicht nur vor dem Fernseher zu verbringen?
→ Wie lenkst du die Kinder ab damit du dich um alle Vorbereitungen kümmern kannst?

❏ Vorkochen & Tischdeko

Wenn es möglich ist etwas vor zu kochen um den Stress an Heiligabend zu verringern solltest du das tun. Auch wie die Tischdekoration ausschauen soll kannst du  und schon einige Tage vorher planen bzw. vorbereiten.Tischdecke, Servietten, Kerzen, Tischdekoration, Geschirr, Gläser und Besteck. Hast du alles? Was fehlt? Ist genug da für alle Gäste?

❏ Entspannungstechniken üben

Kinder genießen Weihnachten und Eltern müssen alles organisieren und sind im Stress. Kinder sehen den Stress meistens nicht und sind in der Weihnachtszeit womöglich besonders Aktiv und Anstrengend. Auch im Umgang mit entfernten Verwandten könnte man manchmal ein Studium in Diplomatie und Gelassenheit brauchen. Fast das ganze Jahr hat man Ruhe und dann kommen alle Zusammen. Das ist manchmal wie ein Pulverfass. Selbst für Kinder ist das manchmal zu viel. Gut wenn man dann einige Entspannungstechniken kennt, tief und langsam Atmen, versuchen an den letzten tollen Urlaub denken und sich sagen das dieser Tag bald vorbei ist. 🙂

Fazit

Checklisten helfen Piloten und Ärzten damit sie nichts wichtiges vergessen. Mit dieser Weihnachtscheckliste kannst du hoffentlich viel Weihnachtsstress vermeiden. Ich wünsch dir ein frohes und besinnliches Fest.

Kinderfahrrad im Frühjahr

Immer wieder stehen Eltern, Verwandte und Freunde vor demselben Problem: Was ist das passende Geschenk für ein Kind, eins, das zugleich Freude macht? Eine schwierige Frage. Längst ist das Kinderzimmer voll mit Puppen und Baukästen, mit Computer- und Brettspielen. Nach der ersten Begeisterung, so lässt sich schnell konstatieren, ist der Enthusiasmus bald verflogen – und die Aufmerksamkeit für Spiele und Zubehör lässt nach. So suchen Erwachsene immer öfter nach sinnvollen Alternativen für ein optimales Geschenk: ein Präsent, das individuell und langlebig ist, das aber auch zum aktiven Handeln und verantwortlichen Gestalten anregt. Das Kinderfahrrad ist ein solches Geschenk.

Geschenke für aktives Handeln im Trend

Seit einiger Zeit schon beobachten Experten eine Hinwendung Erwachsener zu Geschenken, die die Erwartungen des Kindes ebenso erfüllen wie sie als Präsent auch pädagogisch wertvoll sind. Kinderfahrräder bieten nicht nur die Gewähr, dass die Sprösslinge der Familie in spielerischer Weise das Fahrradfahren lernen und die nähere Umgebung erkunden können.

Durch die Notwendigkeit, dass das Fahrtraining mit Erwachsenen vorgenommen wird, stärkt sich zudem das Zusammengehörigkeitsgefühl der Familie, wird der Weg zur Selbständigkeit beschritten. Schließlich eröffnet das Fahren eines Kinderrads auch den Weg, spielerisch die Regeln der Straßenverkehrsordnung zu erlernen. So lassen sich mit einem Geschäft nicht nur Abwechslung und Spaß, Verantwortung und Unterhaltung kombinieren: Wer Fahrrad fährt, ob mit den Eltern oder mit Freunden, ist zugleich aktiv und kann sich sportlich betätigen.

Auswahl an Fahrrädern und Zubehör ist enorm

Kinderfahrräder werden heute in vielen Preisklassen und in unterschiedlichen Größen angeboten. Im Kinderfahrrad Test schneiden oft die bekannten Marken am besten ab. Schon ab kleinen Größen von 12 Zoll sind Fahrräder zu erwerben, so dass Mädchen wie Jungen frühzeitig an das Fahrrad herangeführt werden können. Ob mit oder ohne Stützrad, ob als Produkt eines namhaften Herstellers oder eines preiswerten Anbieters – das Angebot an Kinderfahrrädern ist heute größer denn je und in aller Regel optimal auf die Wünsche der Kundschaft abgestimmt. Besonders Puky ist als Kinderfahrrad Hersteller zu empfehlen.

Letztlich bietet das große Thema Kinderfahrrad auch ein reichhaltiges Sortiment an Zubehör, so dass viele Teile von vielen in der Familie oder Bekanntschaft erworben werden können.

Ein Kinderfahrradhelm ist ebenso nützlich wie ein Fahrradschloss – und beide Teile verdeutlichen den Sprösslingen der Familie zudem auch das nötige Verantwortungsbewusstsein und die Vorsorge, die beim Fahren auf öffentlichen Straßen und Wegen zu beachten sind. Ob im Urlaub oder nach der Schule, ob am Wochenende oder beim Ausflug mit dem Verein – eine Fahrradtour in Gemeinschaft macht einfach doppelt so viel Spaß.